Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Home

Das internationale und interdisziplinäre centrum für qualitative evaluations- und sozialforschung e.V. (ces e.V.) wurde im Jahr 2005 von einer Gruppe von Sozial- und Erziehungswissenschaftler_innen gegründet. Ziel des Netzwerks ist die Förderung und Pflege von Wissenschaft und Forschung sowie von Aus- und Weiterbildung im Bereich der qualitativen Sozial-, Bildungs- und Evaluationsforschung.

Die Mitglieder des ces e.V. arbeiten seit vielen Jahren in Forschung, Lehre und Praxis auf Basis von Forschungsansätzen, die dem Prinzip implizites Wissen explizit machen, folgen. Menschen handeln nicht nur entlang von theoretischem und fachlichem Wissen, sondern ihr Verhalten ist wesentlich bedingt von einem Handlungs- und Erfahrungswissen. Dieses zumeist implizite Wissen zu rekonstruieren und den AkteurInnen zugänglich zu machen, ist das zentrale Potential der Dokumentarischen Methode. Im Mittelpunkt stehen der Transfer von wissenschaftlicher Erkenntnis in die Alltagspraxis und der Transfer von Praxiserfahrung in die Wissenschaft sowie die Verbreitung der hier gewonnenen Erkenntnisse.

Im ces e.V. sind derzeit über 50 Wissenschaftler_innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz miteinander vernetzt.