Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Jahrestagungen

ces-Jahrestagung am 26. November 2021 (online)

Unter dem Dach der Dokumentarischen Methode versammeln sich inzwischen eine Reihe distinkter Forschungsstränge, die sich nicht nur in Bezug auf die Gegenstände unterscheiden, die jeweils beforscht werden: Auch in Bezug auf methodologische Neuerungen, die in Auseinandersetzung mit diesen Gegenständen entwickelt worden sind, oder hinsichtlich der damit verbundenen Neujustierung der Grundbegriffe, auf denen die forschungsleitende Perspektive der Dokumentarischen Methode beruht, gibt es eine gewisse Streuung. Das ces soll mit Blick auf diese Entwicklungen die Möglichkeit und den Rahmen für den Austausch der Perspektiven bieten, die sich unter dem Dach der Methode etabliert haben, und darauf aufbauend auch den Dialog mit anderen rekonstruktiven Ansätzen ermöglichen.

Den Austausch innerhalb des Vereins wollen wir in diesem Jahr fortsetzen, und zwar im Format einer Arbeitstagung, die angesichts der aktuellen Lage leider als Online-Treffen stattfinden muss. Es soll hier die Gelegenheit geben, empirische Befunde und methodologische und/oder grundlagen- aber auch gegenstandstheoretische Überlegungen aus aktuellen Forschungsprojekten kurz vorzustellen und zu diskutieren...

Weitere Infos finden sich im Call for Participation

Hier findet sich das aktuelle Programm: Jahrestagung 2021