Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Workshops

Dokumentarische Interpretation von Interviews

Kalender
Workshops
Datum
12.10.2018 10:00 - 13.10.2018 16:00
Ort

Beschreibung

Dokumentarische Interpretation von Interviews

GRUNDLEGENDE EINFÜHRUNG und FORSCHUNGSWERKSTATT

 Freitag, 12. Oktober 2018, 10.00 - 18.00 Uhr
und
Samstag, 13. Oktober, 10-16 Uhr
Ort: Sigmund-Freud-PrivatUniversität

BITTE BEACHTEN: Der Workshop ist leider schon ausgebucht!

Dozentinnen:
Dr. des Maike Wäckerle (Freie Universität Berlin) und
Dr. des Sarah Thomsen (Helmut Schmidt-Universität Hamburg)

Mit der dokumentarischen Interpretation narrativer Interviews lassen sich sowohl die Lebensgeschichten der Interviewten, wie sie sich aus ihrer Perspektive darstellen, als auch einzelne Aspekte ihrer Handlungspraxis erfassen. Da die Dokumentarische Methode bereits ab der zweiten Interpretation als komparative Analyse angelegt ist, steht der Fallvergleich bis hin zu einer mehrdimensionalen Typenbildung im Fokus der dokumentarischen Interpretation von narrativen Interviews. Auf diesem Wege werden sowohl die individuelle ‚Erfahrungsaufschichtung‘ als auch die damit verbundenen kollektiven Aspekte rekonstruierbar.

Die Veranstaltung ist als zweitägiger Workshop angelegt, wobei die beiden Tage unterschiedliche Schwerpunkte setzen: Während es sich beim ersten Tag um ein Angebot der grundlegenden Einführung in die Dokumentarische Methode und der Übung der Arbeitsschritte der dokumentarischen Interpretation von Interviews handelt, ist der zweite Tag als Forschungswerkstatt konzipiert, bei der es darum geht, die Forschungspraxis anhand der Vorlagen zweier ‚aktiver‘ Teilnehmender, die zuvor ihre Interpretationen eingereicht haben, nachzuvollziehen und selbst mitzugestalten.

Tag 1: - theoretische Einführung in die Grundlagen der Dokumentarischen Methode und der dokumentarischen Interpretation von narrativen Interviews; - Übungen zur Interviewführung; - Übungen zu jedem Schritt der dokumentarischen Interpretation von Interviews (gerne auch am empirischen Material (Forschungsdesign plus Transkriptauszüge) einer/eines Teilnehmenden)

Tag 2: - kurzer theoretischer Input; - Diskussion von zwei Interpretationen empirischen Materials, die durch Teilnehmende eingebracht werden

Wenn Sie eigenes Material (für Tag 1) oder eigene Interpretationen (für Tag 2) einreichen möchten, wenden Sie sich bitte bereits vorab der Anmeldung an die Dozentinnen: und .

Achtung: Bitte beachten Sie, dass die verfügbaren Plätze mit eigenem Material/eigener Vorlage bereits vergeben sind.

Teilnahmegebühren:

Tag 1 (bei Teilnahme an nur einem Tag = 8 Stunden):

regulär*:                                                                                               89,00€
ermäßigt:                                                                                              69,00€

Tag 2 (bei Teilnahme an nur einem Tag = 6 Stunden):

regulär*:                                                                                              79,00€
ermäßigt:                                                                                             59,00€

Teilnahme an Tag 1 oder 2 mit eigener Interpretationsvorlage bzw. eigenem Material
regulär*:                                                                                             129,00€
ermäßigt:                                                                                            109,00€

Teilnahme an beiden Tagen:
regulär*:                                                                                             149,00€
regulär* mit eigener Vorlage an einem der beiden Tage:                   195,00€
ermäßigt:                                                                                            115,00€
ermäßigt mit eigener Vorlage an einem der beiden Tage:                 159,00€

(*Der reguläre Teilnahmebetrag gilt für Teilnehmende mit einem Nettoeinkommen von mindestens 1000 Euro/Monat und für alle, deren Teilnahmebeiträge von ihrem Arbeitgeber/einem Institut/einer Stiftung oder Ähnlichem übernommen werden.)

---
Die Dozentinnen:

Sarah Thomsen, Dr. des: Diplom-Pädagogin/Erwachsenenbildnerin, promovierte an der Helmut-Schmidt-Universität (Hamburg) zum Thema „Biographisch kontextuierte Bildungsprozesse in sozialen Bewegungen“. Arbeitsschwerpunkte: Empirische Lern- und Bildungsforschung; Theorie und Methodologie der rekonstruktiven Sozialforschung, qualitativ-rekonstruktive Forschung zu sozialen Bewegungen, Migrationsforschung und Theorien des Körpers.

Maike Wäckerle, Dr. des: Verteidigte Promotion an der Freien Universität Berlin zum Thema: „Habituelle Praktiken des Fremdverstehens“. Arbeitsschwerpunkte: Theorie und Methodologie der rekonstruktiven Sozialforschung, Rekonstruktive Fremdsprachenforschung, Interkulturelle Pädagogik, Schul- und Unterrichts­forschung, Professionsforschung.

Für die Anmeldung füllen Sie bitte das folgende Anmeldeformular aus, fotografieren oder scannen Sie es und schicken es an .

Ankündigung und Anmeldeformular

Standortinformationen

Sigmund Freud-PrivatUniversität Berlin

Land
Deutschland
Bundesland
Berlin
Stadt
10965 Berlin
Straße
Columbiadamm 10